Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Yoga und Ernährung | 20h Ausbildungsmodul und Workshop

13. Dezember bis 15. Dezember

Hier geht´s zur Buchung über den Veranstaltungsort

“WAS ESSE ICH? – WAS ESSE ICH NICHT?”

Ernährung ist eines, wenn nicht das intimste Thema überhaupt. Der Sensibilität für dieses Thema trägt Lalla während dieses Ausbildungsmoduls Rechnung. Viele Konzepte und unzählige Ratschläge rund um Ernährung führen nicht selten dazu, dass wir uns von uns selbst und unserem Körper entfernen; dass wir uns verwirren lassen und das Gefühl bekommen, den Regeln nicht entsprechen zu können und wieder etwas falsch machen

Wenn wir uns Ernährung aus der Perspektive von Yoga zuwenden, ist der Blick ein anderer: Es ist eine neugierige Perspektive, die entdecken mag: Was tut mir, mir ganz persönlich als einzigartiges Wesen, gut und was tut mir nicht gut? Dieser Frage folgend lädt Yoga zusammen mit dem Thema Ernährung dazu ein, dass jede*r Schüler*in sich selbst besser kennen lernen und annehmen kann. Im Fokus steht „der Körper als Tempel“! Der Körper als ein erstaunliches, komplexes Wunderwerk, dass sich in seinen Fähigkeiten und in seinem Energiepotenzial entwickeln mag, wenn wir uns ihm liebevoll zuwenden.

Deshalb ist die Auseinandersetzung mit dem Körper und der Ernährung, dem Yoga folgend, eine Beschäftigung mit dem eigenen Bewusstsein. Viel Aufmerksamkeit bekommen deshalb die zweifelnden Gedanken über uns selbst, die schwächen. Lalla lehrt die Fragen und Anleitungen, die auf körperlicher und geistiger Ebene zu einem wohlen, ausgeglichenen Sein mit sich selbst und dem eigenen Körper führen.

Neben einschlägigen Fragen, rund um das Essverhalten, begleiten ausgewogene, bunte, freud- und genussvolle Rezepte dieses Modul und werden abgerundet durch eine ausgewogene Yogapraxis, die den Körper in seiner Kraft und Beweglichkeit unterstützt.

 

Zu meinem Ansatz und zu meiner Person:

Ich, Lalla, oder auch Dr. Claudia Turske, freue mich sehr, mit diesem Modul meine jahrzehntelange Expertise als Ernährungstherapeutin sowie Yoga- und Meditationslehrerin zusammenzuführen und sie erstmals im Rahmen einer Ausbildung zur Verfügung zu stellen.

Als Ernährungstherapeutin habe ich zahlreiche Menschen, bei einer medizinisch indizierten Ernährungsumstellung begleitet. Später als Yogalehrerin -und Ausbilderin durfte ich diese Arbeit um Yoga erweitern. Die Resultate, wenn sich Menschen ihrer Ernährung vor dem Hintergrund von Yoga zuwenden, sind sowohl berührend als auch nachhaltig. Ich darf immer wieder erfahren, wie ein neues, nie da gewesenes Wohlbefinden entsteht mit sich und dem eigenen Körper.

Wichtig ist mir zu erwähnen, dass ich in meiner Lehre der lebensbejahenden, freiheitsfördernden tantrischen Philosophie folge, dementsprechend werdet Ihr bei mir keine festen Regeln zum Thema Ernährung finden, stattdessen viel Raum, Euch selbst und die eigene Ernährung intuitiv, frei und freudig zu erfahren/gestalten.

 

Eckdaten:

  • Offen für alle Interessierten
  • Richtet sich als Weiterbildung an Yogalehrer*innen aus allen Stilen
  • Anrechenbar als Wahlmodul der + 300h Anusara Yogalehrer/innen Vertiefungsausbildung (20 Ausbildungsstunden)
  • Voraussetzung, um dieses Modul für die 300h Anusara Yogalehrer*innen Vertiefungsausbildung zu belegen: Abgeschlossene Anusara Basisausbildung (100h Immersion + 100h Teacher Training) oder ein abgeschlossenes Anusara Bridge-Programm

 

Zeiten:

Freitag, 13. Dezember 15.00 bis 20.00 Uhr

Samstag, 14. Dezember 9.30 bis 17.00 Uhr

Sonntag, 15. Dezember 9.30 bis 17.00 Uhr

 

Preise:

360 Euro Frühbucherpreis bis zum 1.10.2024

395 Euro Normalpreis ab dem 1.10.2024

 

Hier geht´s zur Buchung über den Veranstaltungsort

Details

Beginn:
13. Dezember
Ende:
15. Dezember
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Urban Yoga Hamburg
Hamburg - Sankt Georg, Google Karte anzeigen

Weitere Angaben

Lehrer
Lalla

Wofür möchtest du dich anmelden?

Newsletter

Datenschutzhinweis:

Die Newsletter Verwaltung erfolgt mit Mailchimp. Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Auch wird die E-Mail-Adresse zu keinem anderen Zweck verwendet, als zu dem, Ihnen den Newsletter zuzuschicken.

Sie können sich jederzeit von unserem Newsletter abmelden und somit Ihre Einwilligung für den Erhalt des Newsletters für die Zukunft widerrufen.